Anlässe in der Nachbarschaft


Foto: www.gstaadmenuhinfestival.ch
Foto: www.gstaadmenuhinfestival.ch

POMP IN MUSIC – FESTIVAL-PROGRAMM 2017

EINIGE HÖHEPUNKTE DER AUSGABE 2017

Der erste Auftritt von Jaap van Zweden in Gstaad (als neuer Leiter des Gstaad Festival Orchestra und der Gstaad Conducting Academy – 19. August); Auftritte von Weltstars wie Anne-Sophie Mutter (an der Seite von Lambert Orkis am 24. August), Cecilia Bartoli (zur Welturaufführung ihres neuen Albums mit Sol Gabetta am 31. August), Diana Damrau (mit Liedern von Strauss unter dem Dirigenten Sir Antonio Pappano am 25. August), der Trompeterin Tine Thing Helseth (31. Juli), des Organisten Cameron Carpenter (11. August), der Pianisten Sir András Schiff (erneut Leiter der Gstaad Piano Academy – 14. Juli), Boris Berezovsky (3. August), Leif Ove Andsnes (4. August), Gabriela Montero (5. August), Piotz Anderszewski (6. August), Christian Zacharias (10. August), Fazil Say (12. August) und Evgeny Kissin (26. August); Cartes Blanches für drei Konzerte mit der Violinistin Vilde Frang (13., 20. und 21. Juli) und dem Duo Isabelle Faust – Alexander Melnikov (das am 24., 25. und 27. Juli die 10 Sonaten für Violine von Beethoven zu Gehör bringt); der «Messias» von Händel dirigiert von Paul McCreesh (15. Juli); die konzertante Aufführung der Oper «Aida» von Verdi (mit den Solisten Roberto Alagna und Erwin Schrott – 1. September); zwei Konzerte mit dem Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia aus Rom und Sir Antonio Pappano (25. und 26. August); das fulminante Finale mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von Gianandrea Noseda, mit Khatia Buniatishvili und dem Klavierkonzert Nr. 2 von Prokofjew (2. September); und – im Stile des Barock – der erneute Auftritt des Cembalisten Jean Rondeau (für eine den Goldberg-Variationen gewidmete «Late Night» am 2. August) sowie der Konzertabend «Baroque Tweeter» mit Lucía Martín-Cartón und Maurice Steger (27. Juli).


4.-9. Juli 2017

Bereits zum 18. Mal zeigen die weltbesten Beach Volleyball Damen- und Herrenteams mitten in Gstaad ihr Können.

Geniessen Sie die einzigartige Beach-Stimmung in den Schweizer Alpen bei spannenden Matches und heissen Rhythmen!

Ticketvorverkauf seit 1. Dezember 2016 bei Ticketcorner - siehe unter «Details».

Dienstag & Mittwoch freier Eintritt


15.-23. Juli 2017

Seit 100 Jahren empfängt Gstaad eine der grössten Sportveranstaltungen der Schweiz, das J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad. Grand Chelem Event, der heutige Veranstalter dieses ATP-Anlasses, bringt das Damentennis zurück ins Saanenland und lässt eine lange Tradition des Gstaader Turniers aufleben.

Von 1917 bis 1983 haben sich grosse Namen des Damentennis in Gstaad in Szene gesetzt wie Margaret Smith Court, welche den Rekord an Grand Slam Titeln hält.

Das neue Sandplatzturnier der Damen wird eine Woche vor dem J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad stattfinden. Während diesen zwei Wochen wird Gstaad ganz im Zentrum des Tennissports stehen. Die Spiele werden im gleichen Stadion ausgetragen. Den Spielerinnen, welche um 226‘750$ Preisgeld kämpfen, werden zusätzliche Infrastrukturen zur Verfügung gestellt.

ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

Tickets: Vorverkauf seit Mittwoch 8. März 2017


22.-30. Juli 2017

Das J. Safra Sarasin Swiss Open Gstaad ist das bekannteste Sandplatztennisturnier der Schweiz und zudem findet es in einer einzigartigen Umgebung statt: Inmitten eines heimeligen Chaletdorfes, umgeben von markanten Bergen und grünen Matten, kämpft die Tenniselite seit 1915 um den Turniersieg.

Tickets: Vorverkauf seit Mittwoch 8. März 2017


28.-30. Juli 2017

Das Rellerli hat 2014 seine Mountainbike Downhillfeuerprobe mit Bravour bestanden. Der alpenweite Race-Koordinator iXS schenkt dem Rellerli und der Destination Gstaad Vertrauen.

Europas Talente können sich im Sommer in Steinach, Winterberg, Brandnertal und Fiss-Serfaus-Ladis für das Finale am Rellerli qualifizieren. 

Details folgen.

Alle Detailinformationen sowie Link zur Anmeldung und Programm finden Sie unter der angegebenen URL-Adresse unter der Rubrik «Veranstalter».

Reservation erforderlich


17.-20. August 2017

Als Zuschauermagnet hat sich das internationale «Polo Gold Cup Turnier» etabliert.

Das „königliche“ Spiel besticht jährlich mit topgesetzen Spielern und knallharten Kämpfen um die begehrten Weltranglistepunkten.



2. September 09.30-16.30 Uhr

Dieses Jahr werden erstmals bereits am Vormittag erste Zügleten durchs Dorf gehen.

Zwischendurch haben die Besucher die Möglichkeit, das Konzert des Menuhin Festivals im Kapälli Gstaad zu geniessen, bevor es weiter geht und im Abstand von rund 30 bis 60 Minuten die weiteren Zügleten in der Promenade eintreffen. Alle Zügleten sind authentisch, Mensch und Tier legen vor dem Einzug in die Promenade bereits einige Stunden Marsch von der Alp zurück.

 

Marktstände, Vorführungen, Degustationen und musikalische Leckerbissen vom Würsten- bis zum Dubi-Kreisel bilden den kurzweiligen Rahmen und auch für die kleinen Gäste gibt es viel zu tun.

Ab ca 16.30 Uhr setzt der offizielle Teil des Festes seinen Schlussakkord mit dem Ausklang beim Hotel Gstaaderhof.

Alle Besucher können den Abend dann gemütlich und nach eigenem Gusto in allen Gastronomiebetrieben im Dorf ausklingen lassen.

Die Gstaad Züglete findet bei jedem Wetter statt.


8./9. September 2017

Europas führender Country-Event holt jedes Jahr die grossen Stars der Countryszene auf die Bühne, und zelebriert den Westen durch und durch.

Türöffnung Konzerte: 17.00 Uhr

Beginn Konzerte: 18.00 Uhr

Vorverkauf Tickets: 12. Dezember 2016.