Aktuell

Felssturz am Fusse des Spitzhorn in Gsteig, Mittwoch 18. Oktober 2017

Auf dem Foto ist nur noch die durch den Felssturz entstandene Staubwolke erkennbar.


GSTEIGmäret 2017


BERGKÖNIG IN GSTEIG

DAS FOTOBUCH GSTEIG BERGKÖNIG 2017

Nun ist es erhältlich, das Fotobuch GSTEIG, BERGKÖNIG 2017 

Über 45 farbige Fotos zeigen einen Rückblick auf diesen einmaligen Sonntag in Gsteig.

Brigitte Brand konnte mit ihren Aufnahmen die Stimmung und die vielen Facetten wunderbar festhalten.

Das Buch im Format A4 ist nur kurze Zeit und in kleiner Auflage erhältlich.

Jetzt Bestellen für Fr. 39.80.- & Versand Fr. 7.- hier 

Letzte Exemplare sind im Turismusbüro Gsteig erhältlich!


Rückblick

Kleiner Rückblick auf den BERGKÖNIG in Gsteig. Weitere Fotos sind vorhanden und stellen wir den Teilnehmern gerne per Mail zu. Bitte Startnummer, Trikotfarbe angeben: Fotos anfordern hier

Fotos: Brigitte Brand


Hotel Sanetsch-Restaurant Safran

Fotos: safranrestaurant.ch
Fotos: safranrestaurant.ch

Eröffnung Freitag 18. August 2017


Schulhaus Feutersoey

Die Idee ist, dass jeder, Einheimische der künstlerisch ist, mitmachen und seine Arbeit in der Ausstellung zeigen kann, die wir Ende August organisieren.

Die Ausstellung: ALPINE ISLANDS wird am 18. August eröffnet und endet am 29. August.

Wenn Sie etwas zeigen möchten oder jemanden kennen der gerne etwas ausstellen möchte - bitte bringen Sie die Werke zwischen 31. Juli und 4. August, zwischen 16 und 20 Uhr ins Schulhaus in Feutersoey.


BERGKÖNIG Vorboten in Gsteig

Schaufenster von Peter's Dorfladen

15.07.17


Glacier 3000 Run



Bei der Klassik Woche in Gsteig vom 12. bis 27 August 2017 dreht sich in Gsteig alles rund ums klassische Velo.

Bereits ab Montag 21. August werden die Besucher und Gäste in Gsteig auf das "BERGKÖNIG Fesival" vom 26./27 August eingestimmt. 

Im Hotel Bären und Hotel Sanetsch werden spezielle Menus im entsprechenden Ambiente angeboten. Weitere Events wie Filmabend mit Appero, Musik usw. alles zum Thema klassische Fahrräder und Geschichte des Radsportes der Schweiz und des Saanenlandes runden das Angebot ab.

Am Sonntag werden die Teilnehmer mit ihren klassischen Fahrrädern in Gsteig gebührend empfangen werden.

Das Angebot umfasst Verpflegung, Degustation, Live-Musik, Foto-Shooting und Service-Course.

Besuchen Sie die Anlässe und lassen Sie sich von den "alten Velos" und den damaligen Helden wie Ferdy Kübler und Hugo Koblet in eine andere Zeit versetzen.

See you....


Alphornkonzert

Kirche Gsteig

13. Juli 2017, 19.00 Uhr

 

Die Schönrieder Alphorntage waren auch dieses Jahr wieder in der Kirche Gsteig zu Gast.

Bei gutem Wetter erlebten die Besucher ein einmaliges OpenAir Konzert in der einmaligen Kulisse des Dorfes Gsteig.

 



Tour de Romandie in Gsteig

Foto: Tour de Romandie 2017 Gsteig b. Gstaad-Col du Pillon
Foto: Tour de Romandie 2017 Gsteig b. Gstaad-Col du Pillon

Am 29. April 2017 durchquerte die Tour de Romandie auf ihrer vierten Etappe von Domdidier nach Leysin, Gsteig.

Die Fahrer kamen von Domdidier über den Jaunpass und Saanenmöser nach Gsteig, fuhren danach über den Col du Pillon und den Schlussanstieg zum Etappenziel  Leysin  (163,5 km) .




Hotel Sanetsch vor Wiedereröffnung

Im Sommer 2017 soll das Hotel Sanetsch in Gsteig wieder eröffnet werden. Nachdem das Hotel Sanetsch jahrelang stillgelegt war, werden nun Sanierungsarbeiten ausgeführt und auf die Sommersaison hin, soll das Hotel und Restaurant wieder seinen Betrieb aufnehmen. (26.02.17)



Nach dem Snowbike Festival und dem BERGKÖNIG einem Vintage Veloanlass der erstmals ende August 2017 stattfindet wird mit dem Tortour Cyclecross im Juni 2018 ein weiterer Radsportanlass im Saanenland halt machen.

TORTOUR Cyclocross: Juni 2018 in Gstaad

Nachdem TORTOUR Cyclocross nun zweimal im Winter stattgefunden hat, wollen die Macher für 2018 erneut eine Weltpremiere mit einem neuartigen Rennen durchführen: Erstmals soll ein Cyclocross- und Gravelrennen nämlich im Sommer stattfinden – und dazu noch in den Bergen. «Wir wollen innovativ bleiben und probieren daher immer wieder gerne etwas Neues aus», so Joko Vogel, einer der TORTOUR-Gründer. «Gstaad im Berner Oberland bietet als Ausgangspunkt ein sehr spannendes und neuartiges Terrain für ein 3-tägiges Cyclocross-Rennen – und mit der imposanten Bergkulisse ein wunderschönes dazu!». Sollte sich die Sommer-Austragung von TORTOUR Cyclocross in den Bergen bewähren, werden die Veranstalter den Event danach voraussichtlich jährlich abwechselnd als Winter- und als Sommerversion durchführen. Weitere Details folgen im Laufe von Frühling 2017. (Text: www.tortour.com)


Videorückblick 24h Skirennen Gsteig 2017


Fotorückblick Impressionen vom letzten 24h Rennen Gsteig 

24h Rennen Gsteig, Dein Foto. Hier findest Du nur ein Auswahl von Fotos der FahrerInnen (auf Wunsch senden wir Dir Deine Fotos per Mail, Bitte Startnummer angeben) hier bestellen!


Der Baum der jahrelang für Diskussionen sorgte ist am frühen Morgen des 15. Dezember gefällt worden. Hier einige Bilder und ein Video:


Adventsmarkt Feutersoey , Fotorückblick

Samstag 10.12.16

Fotos von Hans Bettler, Gsteig

Fotos von Ruedi Kistler, Feutersoey


Dr Samichlous im Gsteig, Fotorückblick

Dienstag 6.12.16


Top Schau 2016 in Feutersoey, Fotorückblick

Samstag 29.10.16


Rückblick BERGLAUF Feutersoey-Arnensee 2016


Rückblick GSTEIGMÄRET 2016


Hier gehts zum Fotorückblick
Hier gehts zum Fotorückblick

 

IMPRESSiONEN VOM 9. GLACIER 3000 RUN 

Fotos: Brigitte Brand


Platzkonzert/Probe der Steelband Saanenland in Feutersoey

Am Mittwoch 3. August verlegte die Steelband Saanenland ihr Übungslokal nach draussen in die Anderhalbacherstrasse in Feutersoey. Die Anwohner konnten an diesem herrlichen Sommerabend ein unerwartetes Openair-Konzert vor der einmaligen Kulisse des Spitzhorns geniessen.


Platzkonzert der Schönrieder Alphorntage in der Kirche Gsteig vom 14.07.16


Hotel Bären

Die Hauptfassade des traditionellen Hotel Bären in Gsteig wurde diesen Frühling fachgerecht restauriert. Nachdem in den vergangenen Jahren schon die Fassaden der alten Post und des Wohnheims sowie das Pfarrhaus restauriert wurden, wurde nun in diesem Frühjahr auch die Fassade des Hotel Bären restauriert. Neben der Fassade erhielt die Gaststube neue Fenster, dies steigert die Gemütliche Atmosphäre in der Gststube.

Die Gartenterasse mit Blick auf das Oldenhorn, die Kirche Gsteig, das Wohnheim und das Pfarrhaus lädt zum entspannten verweilen ein.

Das Dorf Gsteig mit seinen traditionellen Bauten ist immer ein Besuch wert.


Eröffnung Moto Ambort und Carrosserie Ledi Garage AG in Feutersoey

Am Samstag 23. April war es soweit.

Die Ledi Garage AG eröffnete ihre neue und top-modern eingerichtete Carrosserie-Spenglerei und Lackiererei. Gleich daneben konnten zu Geschäftseröffnung bei Moto Ambort, die neusten Motorrad-und Rollermodelle und ein umfangreiches Bekleidungs-und Zubehörsortiment, bestaunt werden.

Beide Unternehmen boten den Besuchern ein umfangreiches Apero an und führten sie durch die modern eingerichteten Betriebe. So erfuhr der Besucher viel über die neusten Entwicklungen beim Motorrad und Roller sowie in der  Carrosserie-und Lackiertechnik.

Weitere Infos zu den beiden Betrieben finden Sie unter:

Galerie Alu-Carrosserie und Lackiererei Ledi Garage Feutersoey AG

Galerie Moto Ambort


Rückblick

Theater Pfunggeli und Sonnenzwerge

Spielteam Chäferfescht

Mehrzweckhalle Gsteig

20. Februar 2016, 16.00 Uhr

mit der Wanderbühne Dr. Eisenbarth

 

 


Rückblick

77. Björnstadlauf Feutersoey

45. Nationaler Feutersoeyer Langlauf

Raiffeisen Trophy 2016

Sonntag, 21. Februar 2016

 

 

 

 


Hotel-Restaurant Bären, Gsteig

Geniessen Sie die kulinarischen Leckerbissen im Restaurant Bären wie zum Beispiel den Bären-Burger, mmm der sieht nicht nur gut aus, der schmeckt auch lecker.


Heinz Brand (VR-Präsident der BDG) orientiert die Anwesenden über die Situation bei der BDG
Heinz Brand (VR-Präsident der BDG) orientiert die Anwesenden über die Situation bei der BDG

GV 2015 Dorforganisation Gsteig-Feutersoey

am Mittwoch 27. Januar 2016 fand im Hotel Bären Gsteig die ordentliche GV der Dorforganisation Gsteig-Feutersoey statt.

Aufgrund der Amtszeitbeschränkung mussten Nachfolger für Blanca Burri (Präsidentin) und Erika Hauswirth (Vizepräsidäntin) gewählt werden. Neu wurden Ruedi Kistler (Präsident) und Andrea Kohli (Vizepräsident) in die Ämter gewählt.

Andrea Kohli und Ruedi Kistler werden sich das Amt des Präsidenten teilen, wobei Andrea Kohli vor allem für die kulturellen und Ruedi Kistler für die sportlichen Anlässe und Belange zuständig ist.

Anschliessend stand Heinz Brand als Verwaltungsratspräsident der BDG Rede und Antwort zu der heutigen Situation und der Zukunft bei der BDG (Bergbahnen Destination Gstaad).

Offen und kompetent orientierte er und ging auf alle gestellten Fragen ausführlich ein.


Snow Bike Festival Gstaad auch in Gsteig

Am Samstag 23. Januar führte die zweite Etappe des Snow Bike Festival die Teilnehmer von Gstaad via Eggli nach Feutersoey und danach bis ins Saali (Gsteig) von dort ging es via Loipe zurück zum Etappenziel in Gstaad.

Unter den Teilnehmern waren auch drei Fahrer aus Gsteig-Feutersoey.

 

Hier gehts zu mehr Infos

Streckenprofil der Etappe vom Samstag 23. Januar
Streckenprofil der Etappe vom Samstag 23. Januar

Ferienregion Gstaad bündelt die  schönsten Touren in Rennvelo-Roadbook 

Ihr erstmals aufgelegtes Rennvelo-Roadbook haben Gstaad Saanenland Tourismus und die Gstaad Bike World GmbH am Freitag, 17. April, der Öffentlichkeit vorgestellt.  Die Broschüre bündelt zehn ausgewählte Touren. Ob kurzes Intervall-Training, langes Bergtraining oder gemütliche Tagesausfahrt, für jeden Geschmack und Anspruch sind Touren beschrieben.   

Das Roadbook enthält zahlreiche Angaben über die Highlights entlang der Strecke, Höhenprofile, Richtungsangaben und Verpflegungstipps. Auf der interaktiven Karte (www.gstaad.ch/gps-bike ) lassen sich die Touren im Detail betrachten und als GPS Datei herunterladen. Jedes Tourenblatt steht zum Ausdrucken bereit.   

Sportgenuss und alpines Erleben Die Ferienregion Gstaad verspricht dank abwechslungsreichen Touren- und Trainingsmöglichkeiten unvergessliche Rennrad-Momente. „Sportliches Vergnügen verbindet sich hier mit alpinem Erlebnis, hervorragenden Regenerationsmöglichkeiten und hochstehendem Genuss“, schilderte Tourismusdirektor Martin Bachofner die Vorzüge der Region.    

Noch immer ein Geheimtipp „Obwohl der Rennradsport fest in der Region Gstaad verankert ist, gilt die Destination nach wie vor als Geheimtipp“, stellte auch der ehemalige Rennradprofi Markus Zberg (http://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Zberg) bei diesem Anlass fest.  Der Vizeweltmeister 1999, zweifache Schweizer Meister und Etappensieger der Tour de Suisse kennt die Region bislang von intensiven Trainingsrunden. Nun freut er sich darauf, die Touren und speziell auch die diversen Genussmomente entlang der Strecken ausgiebig auf sich wirken zu lassen.  

Zur Lancierung des "Road-Books" fuhren die Anwesenden mit GST Direktor Martin Bachofner und ex. Prof Markus Zberg (rechts) eine Teil-Etappe
Zur Lancierung des "Road-Books" fuhren die Anwesenden mit GST Direktor Martin Bachofner und ex. Prof Markus Zberg (rechts) eine Teil-Etappe

Profis attestieren grosses Potenzial

Auch die beiden aktuellen IAM Cycling Profis Martin Elmiger und Marcel Wyss attestieren der Region ein grosses Potenzial in diesem Segment. Marcel Wyss sagt:  „Der Reiz an dem Gebiet sind die verschiedenen Täler. Jedes Tal ist einzigartig und es gibt unzählig kleine Strässchen und Wege, die zu Alphütten führen. Man kommt sich wie ein Entdecker vor. Ich verbringe viel Zeit in dem Gebiet, sei es fürs Training oder in meiner Freizeit zum Wandern und Tourenski fahren.“ Die ausgewiesenen Touren sind beliebig kombinierbar und können bis zur extrem fordernden Ausfahrt ausgedehnt werden. Mit ihrer Auswahl an Rund-Touren bietet Gstaad ein außergewöhnlich vielfältiges Programm „Das Rahmenangebot nach der Tour lässt ja auch keine Wünsche offen“, betonen die Experten. 

Engagement für Mountainbike setzt sich fort „Das Engagement der Gstaad Bike World bezieht sich nicht nur auf den Bereich Mountainbike, sondern ist ganzheitlich zu betrachten“, erläutert Martin Bachofner  die neue Ausrichtung auf Rennovelofahrer. „Wir haben beobachtet, dass dieser Bereich des Radsports sich einer wachsenden Nachfrage erfreut. Wir zeigen mit dieser Produkt-Präsentation, dass wir diesem Trend einen strategischen Stellenwert beimessen, ihn auf der touristischen Landkarte ernst nehmen und nun marktgerecht präsentieren.“ In ihrem Bestreben, das Mountainbike-Angebot weiterzuentwickeln, lässt sich die Gstaad Bike World deshalb nicht bremsen.     


Die Spitzengruppe im Aufstieg nach Turbach
Die Spitzengruppe im Aufstieg nach Turbach

Fünf attraktive Seitentäler Der aktuelle Schweizermeister Martin Elmiger charakterisiert die Gegend mit folgenden Worten: „Gstaad ist eine tolle Gegend mit vielen abwechslungsreichen Radtouren. Sie gliedert sich in fünf attraktive Seitentäler und mit den Pässen Jaun, Mosses, Pillon, Gestelen, Mittelberg und La Croix lassen sich herausfordernde Touren zusammenstellen. „Mein Geheimtipp sind die schönen Seitentäler, wo man die ganze Authentizität der Region erleben kann.“ Die Höhe zwischen 1'000 und 3'000m ü. M. wirkt sich zudem positiv auf das Wohlbefinden und Training aus.   

Spezialisierte Bike Hotels und Shops  Die zertifizierten Bike Hotels in der Ferienregion Gstaad sind auf die Bedürfnisse von Radfahrern und Mountainbikern ausgerichtet. Einige bieten spezielle Packages an. Drei gut ausgerüstete Bike Shops garantieren qualifizierte Beratung, eine breite Zubehörauswahl und Reparaturservice. Zwei von ihnen haben auch Rennvelos in der Vermietung.  


Präsentation der FirstBox in Turbach
Präsentation der FirstBox in Turbach

Erste-Hilfe-Sets und Online-Wettkampf Zusätzlich gibt es für Outdoorsportler in der Region ein Netzwerk an ErsteHilfe- und Reparaturset-Stationen. Die sogenannten Firstbox beinhalten Material für die Behandlung von kleineren Verletzungen und zur Behebung von Defekten an den Sportgeräten. Wer den Wettbewerb sucht, wird auf den beiden Strava Segmenten „Hornberg“ und „Sparenmoos“ fündig. Gstaad Saanenland Tourismus stiftet für den und die Jahresbeste jeweils einen kleinen Preis. 

 

Link zum Roadbook Angebot

Link zum Roadbook

 

Text und Fotos: Gstaad Saanenland Tourismus



FirstBox HelpPoint in Peter's Dorfladen GmbH

 

FirstBox bietet Erste-Hilfe für Radfahrer und Biker.

Neben einer Erste-Hilfe Apotheke bedindet sich in jeder FirstBox ein umfangreiches Werkzeugset, eine Luftpumpe, diverse Ersatz- und Verschleissteile und eine Reparaturanleitung womit kleinere Reparaturen ausgeführt werden können.

In der Region Gstaad-Saanenland wird es ab dem Frühling 2015 dreizehn FirstBox Help-Point's geben. Drei davon befinden sich in der Gemeinde Gsteig.

  • Peter's Dorfladen GmbH, Gsteig
  • Raiffeisenbank Saanenland, Feutersoey
  • Hus am Arnensee, Feutersoey

Der FirstBox Help-Point bei der Raiffeisenbank Feutersoey ist öffentlich zugänglich und an 365 Tagen im Jahr verfügbar. Die beiden anderen FirstBox Help-Point's sind während der Öffnungszeit des jeweiligen Betriebes verfügbar.

Weitere Infos zu FirstBox erhalten Sie unter: www.firstbox.info

(21.01.15)