Gsteig-Feutersoey Fotokalender 2019

13 einmalige Aufnahmen im Format A3 aus Gsteig-Feutersoey, fotografiert von Nathalie Marti.

Das Weihnachtsgeschenk für alle die etwas besonderes schenken möchten.

Jetzt im Tourismusbüro Gsteig für nur Fr. 29.- Preis für Mitglieder der Dorforganisation Gsteig-Feutersoey Fr. 25.-

(solange Vorrat)


bergkönig in gsteig 26. August 2018

Weitere FOTOS hier
Weitere FOTOS hier

Alphornkonzert Gsteig vom 12.07.18

Kleiner Foto-Rückblick auf as Alphornkonzert vom 12. Juli 2018 in Gsteig


Alpcamping Stuedeli beim Arnensee

Unweit vom Arnensee und Restaurant Huus am Arnensee befindet sich der neue Alpcamping Stuedeli. Der wunderschön gelegene Alpcamping befindet sich direkt hinter der Alphütte unteres Stuedeli .

Eine gute Zufahrt über die Naturstrasse und der schön angelegte Alpcampingplatz mit laufendem Brunnen und Feuerstelle lässt jedes Camperherz höher schlagen.

Zu den Sanitäreinrichtungen und zum Restaurant Huus am Arnensee, wie auch zum See sind es nur wenige Meter.

Schauen Sie vorbei und geniessen Sie einige unvergessliche Tage auf dem Alpcamping Stuedeli.


Feutersoey (Gemeinde Gsteig): Bewohnte Alphütte abgebrannt

Am Sonntagmittag ist eine Alphütte auf der Alp Hinter Walig in Feutersoey abgebrannt. Menschen und Tiere wurden keine verletzt. Ein Übergreifen des Feuers auf weitere Gebäude auf der Alp konnte verhindert werden.Am Sonntag, 1. Juli 2018, ging bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 1215 Uhr die Meldung ein, dass eine Alphütte in Feutersoey (Gemeinde Gsteig) brenne. Als die sofort ausgerückte Polizei und die Feuerwehr vor Ort eintrafen, stand die Hütte bereits in Vollbrand.Aufgrund des unwegsamen Geländes und der abgeschiedenen Lage musste entschieden werden, die Alphütte kontrolliert abbrennen zu lassen. So konnte die Feuerwehr Gsteig unterstützt durch die Feuerwehr Gstaad verhindern, dass das Feuer auf weitere Gebäude übergriff. Für die Löscharbeiten wurde weiter ein Helikopter der Air Glaciers aufgeboten. Dieser flog Wasser vom nahen Arnensee zur Alp. Durch die Feuerwehr wurde nach Abschluss der Löscharbeiten eine Brandwache gestellt.Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich zwei Personen und rund 40 Kühe in der Alphütte. Die beiden Anwesenden konnten sich und die Tiere rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand.Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Regierungsstatthalteramt Obersimmental-Saanen(sw)

Quelle: Kantonspolizei Bern



Tour de Suisse 2018 war zu Gast

Nachdem Saanen Etappenziel der 4. Etappe der Tour de Suisse 2018 war, startete das Feld in Gstaad zur 5. Etappe und passierte Gsteig in Richtung Col du Pillon, Montana zum Etappenziel Leukerbad.


Hotel-Restaurant Bären ab Dezember wieder offen

Ab Dezember 2018 wird das Restaurant-Hotel Bären in Gsteig unter neuer Führung wieder eröffnet. Währen des Sommerhalbjahres 2018 werden diverse Sanierungsarbeiten durchgeführt.

Die neuen Pächter Christian und Gabi Hefti-Felber haben einen engen Bezug zu Gsteig.

Hoffen wir, dass der Bären unter der neuen Leitung, wieder zu einem gemütlichen Treffpunkt, mit kulinarischen Leckerbissen, für Gäste und Einheimische wird.

Kontakt:

Christian und Gabi Hefti-Felber Tel. 078 909 29 96  mail gabiheftiart@gmail.com


Offizielle Begehung Felsturzgebiet Wanderweg Gsteig-Sanetsch

Der Wanderweg Innergsteig-Sanetsch wird bis auf weiteres gesperrt bleiben.

Die Gemeinde Gsteig hat die Zugänge zum Wanderweg gesperrt und Hinweisschilder weisen auf die Gefahr hin. Weiterhin ist mit Abbrüchen zu rechnen und eine Begehung ist verboten.

Wir hatten die Möglichkeit, im Rahmen einer Begehung mit den Behörden vom Kt. Bern, die Lage vor Ort zu besichtigen.

25. Mai 2018


Mitfahrbänke Feutersoey-Arnensee offiziell eingeweiht

Am 18. Mai 2018, wurden die Mitfahrbänke am Arnensee und in Feutersoey (Arnenseestrasse) offiziell eingeweiht.Betrieb.

Die Dorforganisation Gsteig-Feutersoey weihte die beiden Mitfahrbänke, bei einem kleinen offiziellen Anlass, ein.

Anwesend waren Vertreter der involvierten Institutionen sowie der regionalen Presse.

Nun sind wir gespannt, wie intensiv von diesem Angebot gebrauch gemacht wird.

 

Die beiden Bänke sind ganz in gelb gehalten und mit einer Hinweistafel versehen sein, damit sie sich klar von den normalen Ruhebänken abheben.

Jeder Fussgänger der von einem Autofahrer zum oder vom Arnensee mitgenommen werden möchte, setzt sich auf die Mitfahrbank. Die Autofahrer sehen so sofort, wenn jemand mitfahren möchte und können die Personen mitnehmen.

 

Die Standorte:

-Arnensee         Seedamm

-Feutersoey     Arnenseestrasse bei der Barriere

 

Mit diesem Angebot der Dorforganisation Gsteig-Feutersoey, erhalten auch Personen ohne Fahrzeug die nicht mehr gut zu Fuss sind, die Möglichkeit zum Arnensee und zurück zu gelangen.


Projekt: Busbetrieb zum Arnensee gescheitert

 

Wieder einmal wurde die Idee eines Busbetriebs zum Arnensee geprüft und versucht umzusetzen.

Eine Privatperson versuchte mit Eigeninitiative, ein Projekt eines Busbetrieb zum Arnensee, während der Sommermonate zu realisieren.

Wie aber auch schon bei der in der Vergangenheit geprüften Projekten, konnte die Finanzierung nicht sichergestellt werden.

Zu geringe Fahrgastzahlen und die doch erheblichen Kosten für Fahrzeug und Personal, stehen in keinem Verhältnis. Somit wäre ein Busbetrieb zum Arnensee  defizitär.

Auch mit der Unterstützung durch die Gemeinde Gsteig-Feutersoey und andere Leistungsträger konnten die entstehenden Kosten nicht abgedeckt werden. 

Das Projekt kann somit nicht umgesetzt werden und ein Busbetrieb zum Arnensee wird auch diesen Sommer nicht vorhanden sein.



50 Jahre SKILIFT HEITI

Gelungener Anlass zum Jubiläum des Skilift Heiti in Gsteig vom 24. Februar 2018

Start zum Jubiläumsskirennen
Start zum Jubiläumsskirennen

NEU! 1,7km Loipe ohne Strassenquerung in Gsteig

Langläufern "Skating und Klassisch" steht ab sofort eine Schlaufe von 1,7km Länge, ohne Strassenquerung oder andere Hindernisse, zur Verfügung.

Das Innergsteig ist schneesicher und auf der 1,7km langen Runde müssen lediglich ca. 12m Höhenunterschied überwunden werden.

Somit verfügt das Saanenland über eine weitere Loipe, die geradezu ideal ist für Anfänger, Genussläufer und für Ambitionierte Läufer die ihre Technik verfeinern wollen.

Vielen Dank an Hanspeter Walker, der zuständig ist für die Präparation der Winterwanderwege und Loipen in Gsteig-Feutersoey.

 

Gsteig 31.01.18


Snowbiking in Gsteig-Feutersoey


Neue Pistenmaschine für Skilift Heiti

Am Samstag 23. Dezember wurde die neue Pistenmaschine eine Occassion Kässbohrer PistenBully 300 von Jean-Daniel Berclaz (Kässbohrer Schweiz) den Verantwortlichen des Skilift Heiti übergeben.

In einem kleinen festlichen Akt, bei dem auch Vertreter der Gemeinde und des Skiclub anwesend waren, übernahm Ruedi Buri den Schlüssel und wird nun in Zukunft die Pisten rund um den Skilift Heiti noch perfekter präparieren können. Die bisherige Pistenmaschine war auf dem Heiti über 17 Jahre im Einsatz.

Wie viele Jahre die neue Maschine im Einsatz sein wird, hängt sicher auch von der Entwicklung der Winter und der Schneesicherheit ab.


Adventsmarkt 2017


Aktuell

Seit über 20 Jahren wieder Wahlen in Gsteig

HANNES SCHOPFER        Foto. Anzeiger von Saanen
HANNES SCHOPFER Foto. Anzeiger von Saanen

Hannes Schopfer (SVP), Landwirt aus Gsteig wird für den abtretenden Gemeinderat Roger Kohli aus Feutersoey, im Gemeinderat Einsitz nehmen.

Er erreichte  im ersten Wahlgang das absolute Mehr und setzte sich mit 40 Stimmen mehr, als sein Herausforderer Michi Gehret (GLP) durch.


Der erste Schnee Winter 2017/18

Der erste Schnee. Sonntag 12. und Montag 13. November (Fotos: Dienstag 14. November 2017)
Der erste Schnee. Sonntag 12. und Montag 13. November (Fotos: Dienstag 14. November 2017)

Felssturz am Fusse des Spitzhorn in Gsteig.

Seit Mittwoch 18. Oktober 2017 brechen an der Westflanke des Spitzhorns oberhalb Burg/Rotengraben kontinuierlich kleiner und grössere Felsmassen aus dem Berg und donnern zu Tal.

Der Wanderweg Burg-Rotengraben und Innergsteig-Sanetsch musste gesperrt werden. Nachdem die Lage durch die Behörden und ein Geologe analysiert wurde, wird die Sperrung bis auf weiteres bestehen bleiben.

Der Wanderweg zwischen Rotengraben und Burg wir wohl die nächsten Jahre nicht mehr begehbar sein. Der Wanderweg vom Innergsteig zu Sanetsch muss teilweise neu verlegt und gebaut werden.

Auf dem Foto ist nur noch die durch den Felssturz entstandene Staubwolke erkennbar. (18.10.17)
Auf dem Foto ist nur noch die durch den Felssturz entstandene Staubwolke erkennbar. (18.10.17)
Aufnahme 23.10.17 ca. 11.00 Uhr
Aufnahme 23.10.17 ca. 11.00 Uhr
24.10.2017
24.10.2017
28.07.2017 Hotel Sanetsch im Hintergrund die Abbruchstelle des Felssturtzes
28.07.2017 Hotel Sanetsch im Hintergrund die Abbruchstelle des Felssturtzes

GSTEIGmäret 2017


BERGKÖNIG IN GSTEIG

DAS FOTOBUCH GSTEIG BERGKÖNIG 2017

Nun ist es erhältlich, das Fotobuch GSTEIG, BERGKÖNIG 2017 

Über 45 farbige Fotos zeigen einen Rückblick auf diesen einmaligen Sonntag in Gsteig.

Brigitte Brand konnte mit ihren Aufnahmen die Stimmung und die vielen Facetten wunderbar festhalten.

Das Buch im Format A4 ist nur kurze Zeit und in kleiner Auflage erhältlich.

Jetzt Bestellen für Fr. 39.80.- & Versand Fr. 7.- hier 

Letzte Exemplare sind im Turismusbüro Gsteig erhältlich!


Rückblick

Kleiner Rückblick auf den BERGKÖNIG in Gsteig. Weitere Fotos sind vorhanden und stellen wir den Teilnehmern gerne per Mail zu. Bitte Startnummer, Trikotfarbe angeben: Fotos anfordern hier

Fotos: Brigitte Brand



Am 29. April 2017 durchquerte die Tour de Romandie auf ihrer vierten Etappe von Domdidier nach Leysin, Gsteig.

Die Fahrer kamen von Domdidier über den Jaunpass und Saanenmöser nach Gsteig, fuhren danach über den Col du Pillon und den Schlussanstieg zum Etappenziel  Leysin  (163,5 km) .


Videorückblick 24h Skirennen Gsteig 2017


Fotorückblick Impressionen vom letzten 24h Rennen Gsteig 

24h Rennen Gsteig, Dein Foto. Hier findest Du nur ein Auswahl von Fotos der FahrerInnen (auf Wunsch senden wir Dir Deine Fotos per Mail, Bitte Startnummer angeben) hier bestellen!